Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Der verbrauchsorientierte Ausweis

Nur bei Gebäuden mit mehr als vier Wohneinheiten oder Baujahr nach Nov. 1977 (Inkrafttreten der 1.Wärmeschutzverordnung).

Der verbrauchsorientierte Ausweis basiert auf der innerhalb eines Jahres tatsächlich verbrauchten Energiemenge. 

Allerdings kann diese Methode der Berechnung stark irreführend sein. Der verbrauchsorientierte Ausweis drückt nämlich eher das Verhalten seiner Bewohner und weniger den Zustand des Gebäudes aus. Der Energieverbrauch eines Gebäudes schwankt enorm, je nachdem ob eher berufstätige Singles oder Familien mit Kindern das Haus bewohnen.

Auch bei Einfamilienhäusern kann das zum falschen Ergebnis führen. Regelmäßiger, langer Winterurlaub der Bewohner würde die Energieeffizienz des Hauses positiv verfälschen.

 Um einen verbrauchsorientierten Energieausweis zu erstellen, werden Daten über den Energieverbrauch mind. der letzten 3 Jahre (Heizkostenabrechnung), den Leerstand einzelner Wohneinheiten und allgemeine Angaben erhoben.

Der Vorteil liegt hauptsächlich in der kostengünstigen Erstellung.


Energieausweis auf Grundlage des Verbrauchs

·         Für Wohngebäude ohne Vor-Ort-Begehung bei denen die erfassten Angaben plausibel sind

·         Die Datenerhebung erfolgt durch den Auftraggeber gemäß Erfassungsbogen

·         Kosten für ein Einfamilienhaus ab 59,90 € incl. MwSt. 

 

So einfach geht es:

·         Erhebungsbogen anfordern

·         Gebäude-, Anlagen-, Verbrauchsdaten eintragen + Foto (von schräg vorne)

·         Bestellung und Erhebungsbogen an mich zurücksenden 

·         Innerhalb weniger Tage bekommen Sie den Verbrauchsausweis per Post

      Das Einscannen und Bearbeiten des Fotos ist im Preis inbegriffen. Ihr Foto wird Ihnen selbstverständlich zusammen mit dem Energieausweis zurückgeschickt.

Wenn Sie den Fragebogen nicht selbst ausfüllen wollen, kann die Datenerhebung für den Verbrauchsausweis auch gerne von mir vorgenommen werden.


Ihr Vorteil:

  • Sie erhalten frühzeitig einen 10 Jahre gültigen Energieausweis zu einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis
  • Sie ersparen sich ggf. höhere Kosten für einen bedarfsabhängigen Energieausweis


Bitte sprechen Sie mich an, ich helfe ihnen gener weiter!  Sie erreichen mich telefonisch unter 04402 - 59 58 58

Verbrauchsorientierte Energieausweise sind nicht möglich wenn:  

  • Der Fragebogen nicht vollständig ausgefüllt wird.
  • Die Verbräuche der letzten 3 Jahre nicht vollständig, schlüssig und nachweisbar (Rechnungen) vorliegt. Sollten Gasetagenheizungen vorhanden sein, so sind die Verbrauchsnachweise vollständig zu erbringen. Werden diese Daten von Mietern oder Stadtwerken nicht herausgegeben, so ist ebenfalls kein verbrauchsorientierter Energieausweis möglich.
  • Das Gebäude mehr als 2 Heizsysteme besitzt.
  • Eine Heizungsanlage mehrere Gebäude versorgt und keine exakt gemessenen Daten (Wärmemengenzähler) vorliegen.
  • Im Gebäude dezentrale Wärmequellen (Elektrospeicherheizungen, Heizkamine) vorhanden sind.
  • Das Gebäude zu mehr als 10% gewerblich genutzt wird (Ladenlokal, Werkstatt oder dergleichen)